Registrierkassenpflicht Österreich – Kostenlos

Registrierkasse
Foto: https://www.flickr.com/photos/kecko/2614553940/in/photolist-fvu5ah-6GCaQa-j2CbJh-4Z3gNd-72jEqi-bN2cEp-j48pd1-7Pk1F4

Seit 2016 besteht in Österreich die Registrierkassenpflicht für Barumsätze über 7.500.- Euro und Jahresumsatz von 15.000.- Euro. Dies führte bei vielen Kleinstunternehmer zu Panik. Viele schlossen ihr kleines Geschäft, da sie mit den anfänglich hohen Investitionskosten ein Problem hatten. Als 2015 das Gesetz beschlossen wurde, gab es noch nicht viele System. Die ersten Systeme waren bei Preisen von über 3000 Euro. Der Grund war, dass es noch keine zertifizierten Systeme für die Registrierkassenpflicht Österreich gab.

Kosten Registrierkassen:

Mittlerweile gibt es Standardkassen, die der österreichischen Registrierkassenpflicht entsprechen und zertifiziert sind schon um unter 500 Euro.

Registrierkassen kostenlos

Des Weitern haben sich einige Onlinekassensysteme etabliert in Österreich. Die Kasse läuft hier auf einem Webserver und die Kunden können sich über PC, Tablet oder Handy verbinden.
Diese werden in der Standardversion (Einsteigerversion), für jene, die nicht viel benötigen sogar kostenlos angeboten! Alle, die etwas mehr benötigen, bekommen ab 20 Euro pro Monat, ein System, welches kaum Wünsche offenlässt. Diese Systeme haben des Weitern den Vorteil, dass dieses System nicht lokal auf dem Gerät ausgeführt wird und somit keine Sicherheits-Zusatzsoftware benötigt wird. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für die Hardware und die Wartung der Hardware an. In den meisten Fällen, muss man sich nur einen Bondrucker kaufen und fertig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*