Gold als eine krisensichere Geldanlage

Gold als eine krisensichere Geldanlage?
Gold als eine krisensichere Geldanlage?

Gold gilt als eine krisensichere Anlage und als Inflationsschutz. Es ist nicht so stark von der Inflation betroffen wie die Kaufkraft einer Währung. Gemessen an der Kaufkraft wichtiger Währungen gibt es zwar auch beim Gold Wertschwankungen, aber seit über 40 Jahren keine Abwertung. Die Reinheit von Gold wird historisch in Karat angegeben. 24 Karat entsprechen purem Goldmetall. Mit der Einführung des metrischen Systems wurde die Umstellung auf Promille-Angaben vorgenommen. Der Stempeldruck 750 etwa, dass das Metall von 1000 Gewichtsanteilen 750 Anteile reines Gold enthält. Dieses Metall wirkte immer schon faszinierend auf die Menschen in aller Welt und feiert im Zuge der Weltwirtschaftskrise ein wahrliches Comeback. Auch bei der Entstehung vieler Währungssysteme spielte es eine entscheidende Rolle. Es kann nicht beliebig vervielfältigt werden und es kann nicht künstlich herstellen, das macht es begehrt und wertvoll.

Ist Gold sicher?

Nein! Warum ist Gold nicht sicher? Lt. den internationalen Berichten der Goldmienenbetreiber hat man bis zum Jahre 2010 etwa 2% der weltweit vorkommenden Goldreserven gefördert. 98% des vorhandenen Goldes sind noch nicht gefördert.
Dies bedeutet, Gold ist keine Mangelware! Somit ist der Preis für dieses Metall bei weitem nicht gerechtfertigt. Der Goldpreis wird so wie der Ölpreis vom Erzeuger in Zusammenarbeit mit den Banken geregelt.
Jetzt wird Gold noch sehr stark in der Halbleiterindustrie eingesetzt und diese Industrie ist auch der Hauptabnehmer von Gold. Die Zukunft der Elektronik baut jedoch nicht auf das Leiten von Strom, sondern auf das Leiten von Licht auf. Wenn diese Technologie Serienreife erlangt hat, so wird der Hauptabnehmer von Gold verschwinden.
Experten gehen davon aus, dass zu diesem Zeitpunkt der Goldpreis um etwa 95% fallen wird.

Gold ist nur eine reine Spekulationsware, genauso wie Aktien.

Wenn sie sichere alternative suchen, dann überlegen Sie, von welchem Gut Sie leben können? Was kann sie mit Nahrung versorgen und kann Ihnen im Winter Wärme geben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*